Ansprechpartner: Inka Eßer
Tel.: 0221-491 11 15 / Mobil: 0173-51 666 92
Webseite
Nachricht schicken
Anzeigenaufrufe: 1613

***UPDATE SEPTEMBER***
Namenlos, alt, vergessen, ungewollt... Wenn wir ihnen helfen wollen, müssen wir sie so schnell wie möglich aus der Tötung holen. Dort ist es so voll wie nie. Es sitzen 6 Hunde in einem Kennel, und nur die Starken überleben. Wir möchten diese armen Socken übernehmen, die nicht aussehen, als wollten sie noch um ihr Leben kämpfen.
Wer mehr über die Lancram Hunde wissen möchte: https://www.facebook.com/horiaciprian.steau

***UPDATE AUGUST***
Leider noch nichts für diese Ärmsten der Armen (denn sie stehen ganz oben auf der Todesliste, weil sich niemand für sie interessiert).
Herausgefunden habe ich bisher, dass es sich bei den drei blonden Hunden nicht um Geschwister handelt, sondern es sind
1 Rüde – 13(!) Jahre alt
1 Rüde – 8 Jahre alt
1 Mädel – 7 Jahre alt
Alle 3 sind sehr verträglich miteinander.

Des Weiteren auf der Todesliste steht noch dieses arme Geschöpf (brauner langhaariger Hund). Vor lauter Verfilzung kann er kaum aufstehen. Ich weiß noch nichts über diesen Hund, außer dass er völlig verängstigt ist. Niemand interessiert sich für ihn. Gleiches gilt für den kurzhaarigen braun-schwarzen Hund.

Hat jemand eine Idee, wo diese 5 hier evtl. ein Plätzchen finden könnten. Bis zu ihrer Ausreise würden wir uns kümmern.
------------------------------------------------------------
DRINGEND - DREI RUHIGE HUNDE IN DER TÖTUNG suchen einen Platz. Keine Pension frei und keine Pflegestelle frei!!!! Wer hilft ihnen? Gibt es eine Chance für die alten Todeskandidaten?

Am Schlimmsten trifft es immer die ganz Kleinen und die Alten. Nur ein Bruchteil der eingefangenen Welpen überlebt Lancram-Shelter. Sie sterben an Parvo und Staupe, oder werden totgebissen, weil sie oft ganz alleine sind. Die Alten sind manchmal krank, werden ebenfalls gebissen oder geben sich ganz einfach auf. Diese Hunde liegen mir besonders am Herzen.

Die überlebenden Welpen können wir auf die Pflegestellen holen. Mit den Alten, die oft nur die Straße kennen, geht das nicht. Sie brauchen besondere Plätze, die es aber nie gibt, weil alle diese Plätze ständig von eben solchen Hunden belegt sind. Diese alten Hunde, von allen übersehen, sind die ersten auf den Todeslisten. Sie sind lästig und nehmen den Platz weg für den Nachschub.

Aufgefallen in der Tötung von Lancram sind mir diese Drei. Florina sagt, sie sind gut mittelgroß, eher schüchtern, ein bisschen ängstlich, aber keinesfalls aggressiv. Sie scheinen irgendwie zusammen zu gehören, sind vielleicht sogar Geschwister. Älter sind sie, so 8 – 10 Jahre vielleicht. Ruhig sind sie, als hätten sie aufgegeben…

Da es in Rumänien momentan vor Ort keine Pensionsplätze gibt, kann ich nichts für sie tun, außer sie sichtbar zu machen. Vielleicht findet so ja doch der ein oder andere ein Plätzchen, wo man ihn noch eine Weile mitlaufen lässt und wo er noch einmal das Gras unter den Pfötchen spüren darf. Vermittelbare Familienhunde sind sie vermutlich nicht. Eher etwas für hundeerfahrene Menschen und solche mit Geduld, Engagement, Verständnis und viel Herz.

Wer ein Plätzchen für solch einen Hund hat oder weiß, bitte meldet euch. Auch sie haben doch ein schönes Hundeleben verdient. Wenigstens was davon noch übrig ist. Danke, auch fürs Lesen und fürs Verteilen.

Kontakt : inka@pepmedienservice.com / Tel.: 0221-491 11 15 / Mobil: 0173-51 666 92


Weitere Anzeigen:

Bist Du auf der Suche nach einem Labrador Welpen, Labrador Mix, Labrador Deckrüden oder möchtest Du einem Labrador In Not helfen? Hier gibt es Labrador Anzeigen.

Es wurden keine Anzeigen gefunden.

Labrador Anzeigen
Hier findest Du Labrador Anzeigen.